Meine Haltung

Herzensanliegen 

„Mein Herzensanliegen ist es, Menschen zu begleiten und zu stärken, wenn sie die durch  Erziehung und Gesellschaft erworbenen, nicht mehr dienlichen Schichten ablegen.“

Bei der Geburt kommen wir heil auf die Welt, doch dann legen sich Schichten um unseren leuchtenden Kern herum – durch verschiedene Erfahrungen aus der Kindheit oder aus anderen Bereichen, aber auf jeden Fall durch starke erlebte Eindrücke. Diese Schichten
verhindern, dass wir in unserer Frequenz schwingen. Wir haben vergessen, wer wir in Wahrheit sind und fühlen die allumfassende Liebe nicht mehr, weder zu uns selbst noch zu anderen Menschen.Oftmals fühlen wir uns einsam.

„Mein innigster Wunsch ist, dass Sie wieder zu sich selbst finden, selbstbewusster werden und aus dem Herzen handeln können. Ich glaube, dass jeder Mensch alles zur Verfügung hat, was er zum Herauslösen aus dem Drama benötigt. Die Ressourcen hierfür liegen
in uns selbst, in unserem Herzen.“

Um Sie zu unterstützen, biete ich Ihnen Raum an für Kontakt und Begegnung. Auch Jacob Levy Moreno, der Erfinder des Psychodrama, billigte der „wahrhaftigen, wertschätzenden Begegnung die größte heilende Kraft“ zu.

Methode

„Meine Methode in allen Bereichen ist die des Psychodramas. Durch Zufall nahm ich bereits während des Studiums an meinem ersten Psychodrama-Kurs teil, war sofort begeistert und habe später eine eigene Psychodrama-Ausbildung absolviert.“

Der lösungsorientierte Ansatz von Psychodrama geht über das Erleben. Die Erkenntnisse erarbeiten Sie mit verschiedenen Techniken des Psychodramas. Dadurch wird die Beziehungsdynamik deutlich, die häufig auf weit zurückliegenden Verletzungen, oftmals aus der Kindheit, fußt. Diese alten Schmerzen projizieren wir oftmals unreflektiert auf unser Umfeld.

So kommen im Psychodrama Figuren zu Wort, die stellvertretend für Menschen aus Ihrem Leben stehen. Insbesondere der Rollentausch ermöglicht es, Probleme, Unausgesprochenes und Beziehungen zu beleuchten. Auf diese Weise wird Erleben und damit auch Ihre Realität verändert und neu gestaltet. Das Nach-Gespielte ermöglicht, die Situation aus verschiedenen Perspektiven noch einmal zu erleben, um jetzt aktiv ein neues, heilsames Handeln zur Ich-Stärkung zu erproben. Die Lösung wird zur neuen inneren Wirklichkeit.

Erfinder des Psychodrama ist Jacob Levy Moreno. Er hat seine Methode aus dem Kinderspiel entwickelt, da er beobachtet hat, dass Kinder Erlebnisse, Gefühle und Erfahrungen im Spiel wieder verlebendigen und auf diese Weise verarbeiten können. Psychodrama zeigt, was uns seelisch bewegt. Wir arbeiten mit einer Bühne. Das Innenleben wird durch das Rollenspiel zu sichtbarem und zu fühlbarem Erleben. Oder, um es frei nach Jacob Levy Moreno zu formulieren: Handeln ist besser als reden.